Martina Altenpohl

Dr. iur., Rechtsanwältin, Partnerin

Tätigkeitsgebiete
  • Gründung, Umstrukturierung und rechtliche Betreuung von Unternehmen
  • Kommerzielles Vertragswesen
  • IP & IT / Wettbewerbsrecht
  • Mergers and Acquisitions, Private Equity
  • Banking & Finance, Versicherungswesen
  • Immobilienwesen
  • Verfahren vor Gerichten, Schiedsgerichten und Behörden
Ausbildung und Arbeitserfahrung
  • Universität Zürich 1982, Dr. iur. 1986
  • 2 Jahre wissenschaftliche Assistenz Universität Zürich
  • Anwaltspatent 1988
  • 1 Jahr Konzernrechtsdienst der BBC Brown Boveri & Cie AG (nunmehr ABB) in Baden und White Plains N.Y. USA
  • 5.5 Jahre Anwaltspraxis in internationalen Wirtschaftskanzleien
  • Partner Ruoss Voegele seit 1999
  • Sprachen: DE, EN, FR
Mitgliedschaften
  • Zürcher Anwaltsverband
  • Schweizerischer Anwaltsverband
  • Interpacific Bar Association
  • Swiss Chinese Chamber of Commerce
Publikationen
  • Basler Kommentar, Obligationenrecht II, 5. Auflage 2016, Art. 530 - 1186 OR, Art. 944 - 956 Firmenrecht, S. 2235-2280, Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel
  • Marken-oder firmenrechtliche Schutzfähigkeit der Herkunftsbezeichnung "Zürich"/"Zurich" als Kennzeichenbestandteil?, in: Liber amicorum, Nedim Peter Vogt, Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel, 2012, S. 9 - 23
  • Beschränkte Schutzfähigkeit der Marke Swiss, in: NZZ vom 19. Februar 2002, S. 23
  • Ohne Domainname kein Internetauftritt, in: NZZ vom 26. September 2000, S. 23.
  • Zur Zulässigkeit des Parallelimportes von urheberrechtlich geschützten Produkten, in: sic! 2/1998, S. 145ff.
  • Erfindungen sind urheberrechtlich nicht schützbar, in: "Binsenwahrheiten des Immaterialgüterrechts", Festschrift für Lucas David zum 60. Geburtstag, Schulthess Polygraphischer Verlag, Zürich 1996, S. 205 ff.
  • Die Durchsetzbarkeit selektiver Vertriebsbindungssysteme gegenüber Aussenseitern nach schweizerischem Recht, in: AJP 2/1992, S. 189 ff.
  • Verhindert das neue UWG die Medienkritik am Wirtschaftsgeschehen? in: NZZ vom Samstag / Sonntag 18. / 19. Januar 1992 , S. 33 f.
  • Grundsätzliche Aspekte des Rechtsschutzes wissenschaftlicher Leistungsergebnisse, in: "Schweizerische Aktiengesellschaft", Nr. 1 1989; S. 16ff
  • Der urheberrechtliche Schutz von Forschungsresultaten, Diss., Stämpfli Verlag Bern 1987.
Martina Altenpohl
Dr. iur., Rechtsanwältin
altenpohl@ruossvoegele.ch